Barbara Reyher: "Dass man nicht mehr auf Bäumen leben kann oder so."

Bestellnr.: W 11 - 4,00 €
Barbara Reyher: "Dass man nicht mehr auf Bäumen leben kann oder so."- Übergangsprobleme von Kindern an Freien Alternativschulen auf weiterführende Schulen - dargestellt am Beispiel der Freien Schule Leipzig. Diplomarbeit an der PH Heidelberg, 1999, ca. 150 Seiten.

Der Titel der Arbeit ist das Zitat eines Kindes. Mit den Worten "Dass man nicht mehr auf Bäumen leben kann oder so." beschrieb ein Kind nach dem Übergang an eine weiterführende Schule den wichtigsten Unterschied zwischen der Freien Schule und der staatlichen Schule. Die Autorin kommt zu dem Schluss, dass es im Allgemeinen bezüglich der sozialen Beziehungen keine wesentlichen Probleme beim Übergang zu weiterführenden Schulen gab. In Orthographie und Mathematik wurden allerdings Defizite festgestellt. Die Frage, ob diese Defizite durch den Unterricht an der Freien Schule oder durch andere Ursachen bedingt waren, lässt die Autorin offen, weil die beschriebenen Defizite auch in Untersuchungen über den Wechsel aus der staatlichen Grundschule zu weiterführenden Schulen festgestellt worden sind.