Langenscheidtstr. 9, 10827 Berlin 030-28610815 info@freie-alternativschulen.de


Was bringt‘s, wenn ich was sage? Demokratie und Selbstbestimmung in der Schule - bfas Fachtag 2024

Freitag, den 19.4.2024 in Frankfurt am Main

Freitag, den 19.4.2024 in Frankfurt am Main

Einladung

Liebe Schüler*innen, Lehrkräfte, Pädagog*innen und Interessierte, 

Ihr seid alle herzlich eingeladen zum Austausch auf unserem Fachtag: „Was bringt‘s, wenn ich was sage?“ 

Wir wollen uns den Themen Demokratie und Selbstbestimmung in Schulen widmen: 

  1. Wie kann Schule zivilgesellschaftliches Engagement (außerhalb der Schule) ermöglichen? Und wie geht Schule mit gesellschaftspolitischen Themen um?
  2. Beteiligung in der Schulgestaltung und im Schulalltag
  3. Eigene Freiheit im Bildungsweg: Wie souverän bin ich wirklich? 

Wir gestalten ein spannendes Programm mit Einblicken in die Praxis und Impulsen aus der Fachwelt. 

Für Schüler*innen wird es viel Platz zum gegenseitigen Austausch geben. Unterstützt durch eine extra Moderation wird es unter anderem darum gehen, wie die Möglichkeiten der Mitbestimmung in der eigenen Schule aussehen.

Programmübersicht

Programm 2024 

  • Anmeldung und Ankommen ab 10 Uhr
  • Begrüßung, 10.30 Uhr
  • 10.45 Uhr: Demokratie und Selbstbestimmung in der Schule ‒ Warum wir jetzt anders denken und handeln müssen von Vivian Breucker (Offene Schule Köln)
    Informationen zum Anfangsinput
  • Pause, 11.45 Uhr
  • Workshoprunde 1, 12 Uhr
  • Mittagspause, 13.30 Uhr
  • Workshoprunde 2, 14.30 Uhr
  • Gemeinsamer Abschluss, 16.15-16.45 Uhr 

Workshops

Diese und noch weitere interessante Workshops erwarten Euch: 

Wie kann Schule zivilgesellschaftliches Engagement außerhalb der Schule ermöglichen, und wie geht Schule mit gesellschaftspolitischen Themen um? 

  • Reaktion und Intervention im Umgang mit antidemokratischen Tendenzen, Prof. Rico Behrens (Universität Eichstätt)
    Informationen zum Workshop
  • Gemeinsam mehr erreichen - Schule und Engagement Hand in Hand, Paula Ebbers (SV Bildungswerk)
    Informationen zum Workshop

Beiteiligung am Schulökosystem/Schulalltag

  • „Gut gestimmte Kreise“ Bei uns wird jede Stimme gehört und kann konstruktiv wirken, Matthias Channel (Lerndorf Mona) 
    Informationen zum Workshop
  • Zwischen Diktatur und Selbstbestimmung: Selbstorganisation in der Schule (beinhaltet Semiautonome Kreise), Vivian Breucker (Offene Schule Köln) 
  • Mitbestimmung an Demokratischen Schulen, Henning Graner (netzwerkschule Berlin und eudec)  
    Informationen zum Workshop
  • Regeln an demokratischen Schulen ‒ eine Beobachtung, Tobias Leßner (Uni Siegen)  - muss vsl. entfallen (Referent erkrankt)
    Informationen zum Workshop

Eigene Freiheit im Bildungsweg: Wie souverän bin ich wirklich? 

  • Elternwünsche ‒ Schulansprüche ‒ Kulturelles Kapital, Martin Trukses (Kapriole Freiburg)
    „Wer kann sich (Bildungs-)Freiheit leisten?" – Klassismus und Freie Schulen
    Informationen zum Workshop

Schüler*innen exklusiv

  • Demokratie in der Schule ‒ was muss in ein Buch, Tobias Leßner (Uni Siegen) - muss vsl. entfallen (Referent erkrankt)
    Informationen zum Workshop
  • Offener Austausch – Was geht an meiner Schule – Was will ich? Moderation: Nick Hücker (Praktikant BFAS und ehem. Schüler FS Untertaunus)

Anmeldung und co.

Wann & Wo: Freitag 19.4.24, SAALBAU Gutleut, Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt am Main 

Kosten: 20 € für alle (Schüler*innen und Studierende frei) 

Anmelden: